RBOKontakt

Die Stiftung fördert im Sinne ihrer Zwecksetzung die fachliche Aus- und Weiterbildung von Fachkräften. Sie führt dazu und darüber hinaus zu aktuell fachlich relevanten Fragestellungen Fachtagungen durch. Als Referenten werden je nach Thema namenhafte Wissenschaftler, erfahrene Praktiker und Sozialpolitiker gewonnen. Die Stiftung gestaltet gemeinsam mit ihren Tochtergesellschaften alljährlich eine Fachtagung in Schollene.

Flyer Fachtagung 2017
"Mensch und Pferd - Eine Einheit von Therapie und Sport"

Themen der bisherigen Fachtagungen:

1998 „Inmitten“ – Menschen mit Behinderungen Wohnen und Leben inmitten der Gemeinde Schollene
1999 Betreutes Einzelwohnen – ein wichtiger Schritt in die Selbstständigkeit
2000 Von der Betreuung zur Assistenz – anthropologische Aspekte
2001 Wider die Gewalt – bei der Begleitung von Menschen mit Behinderungen
2002 Rehistorisierende Diagnostik – geistige Behinderung verstehen
2003 Altern als Konzentration des Lebens
2004 Psychische Erkrankungen bei Menschen mit geistiger Behinderung
2005 Trägerübergreifendes Persönliches Budget
2006 Tiere als „Therapeuten“
2007 Demenz
2008 Bewegung und Sport in der Rehabilitation
2009 Das TEACCH_Programm und seine Anwendung
2010 Rechtsfragen in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen
2011 Datenschutz - Umgang mit Klientendaten
2012 Demenzielle Erkrankungen bei Menschen mit geistiger Behinderung
2013 Biografiearbeit bei Menschen mit schwerer geistiger Behinderung
2014 Gesetzliche Betreuer und Mitarbeiter der Behindertenhilfe - gemeinsam zum Wohle von Menschen mit Behinderungen
2015 Wissen schaf(f)t Teilhabe
2016 Bewährtes bewahren - Neues gestalten
2017 Mensch und Pferd - eine Einheit von Therapie und Sport